NetConMedia

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Produkte > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Online-Projekt und mehr
  • Internet-Redaktionssystem
  • Kommunal-Pakete
  • Barrierefreiheit
  • WebHosting
  • Domino-Hosting
  • Kundenbeziehungen / CRM
  • Dokumenten-Management
  • E-Mail-Anfragen verteilen
  • HelpDesk-Systeme
  • Termine und Ressourcen
  • Individual-Software


  • Was macht eigentlich Ihr E-Mail-Management ?

    Bis zu 80 % der gesamten Kommunikation erfolgt heute per E-Mail.

     

    Was macht eigentlich Ihr E-Mail-Management ?Das Gesamtaufkommen der eingehenden E-Mail-Nachrichten für Produktanfragen, Service- und Supportleistungen, Preis- und Angebotsanfragen, Informationen von Kunden, Lieferanten, Kooperationspartnern, Bewerbern und anderen steigt kontinuierlich.

     

    Wie gewährleisten Sie, dass alle E-Mails ohne

    Zeitverzögerung den richtigen Empfänger in

    Ihrer Organisation erreichen ?

     

    Problem
    Die wichtigste Voraussetzung, um die zahlreichen E-Mail-Nachrichten überhaupt zu bearbeiten, ist vor allem zunächst die Information selbst, dass eine neue E-Mail eingegangen ist. Eigentlich eine einfache Information, deren Bereitstellung in vielen Organisationen jedoch einen erheblichen personellen und technischen Aufwand verursacht.

    Verwendung allgemeiner E-Mail-Adressen
    Erheblich aufwendiger ist der Ablauf bei der Kommunikation mit allgemeinen E-Mail-Adressen (info@..., service@... und andere). Hier wird oft das Postfach - d.h. die persönliche E-Mail-Adresse eines Mitarbeiters - verwendet, der alle E-Mails empfängt, die an diese allgemeinen E-Mail-Adressen gesendet wurden.

     

    Besonderes Problem: Allgemeine E-Mail-Adressen
    Bei der Verwendung allgemeiner E-Mail-Adressen (info@..., service@...) - die einfach in das Postfach eines Mitarbeiter weitergeleitet werden - entsteht ein erheblicher Mehraufwand durch die permanent notwendige Kontrolle, die Anwesenheitsprüfungen der Mitarbeiter inkl. Vertreterregelung und die häufig wechselnden Voreinstellungen, die von dem E-Mail-Provider oder einem Administrator für die E-Mail-Weiterleitungen durchgeführt werden müssen.

     

    Beispiele:

    Die Lösung

    Die auf Lotus Notes basierende Datenbank Mail-Depot empfängt E-Mails, die an beliebige allgemeine E-Mail-Adressen (info@..., service@...) in Ihrer Organisation gesendet wurden, speichert sie dauerhaft und unveränderbar im Originalzustand in einer zentralen Datenbank und leitet eine entsprechende Eingangsinformation automatisch an beliebige (einstellbare) Empfänger weiter. Unerwünschte E-Mails können zusätzlich über verschiedene Blacklist-Regeln automatisch verarbeitet werden.

     

    Ihre Vorteile auf einen BlickMail-Depot

     

    Mehr Informationen ?

    Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unseren Call-Back-Service auf der rechten Seite.


    PDF-Datei Download Produktdatenblatt Mail-Depot (PDF-Format)

    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | Info-Service | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2019 NetConMedia